Brauchen Sie Hilfe
mit Ihrem Laborbericht?

Lassen Sie uns helfen!

Originale Laborberichte in Biologie, Chemie und Psychologie. Unsere Autoren sind für ihr Top-Leistungsniveau bekannt. Wir garantieren pünktliche Lieferung und fantastische Bearbeitungszeit. Für gute Ergebnisse und klare Beweisführung, kontaktieren Sie uns und stellen Sie Ihren Auftrag!

Die besten Ghostwriter machen Literaturrecherche und schreiben Literaturverzeichnisse für Sie!

Wir wissen ja alle, wie langweilig es ist, Literaturquellen zu suchen und sie dann in eine Liste einzutragen. Diese Aufgabe ist zeitaufwendig und muss nur nach strengen Regeln erledigt werden. Welches Ziel hat also die Literatursuche? Sie steht am Beginn einer wissenschaftlichen Arbeit, wie z.B. Bachelor- oder Magisterarbeit. Am Anfang des Schreibens erarbeitet man das Thema und sucht relevante Literaturquellen dazu. Grundsätzlich wird es unterschieden zwischen eigentlichen Literaturquellen und solchen, von denen man sich beraten ließ. An dieser Stelle kann man bei Bedarf nach einem Ghostwriter suchen. Der Experte schreibt systematisch Bachelor- oder Magisterarbeiten und weiß genau, welche Datenbanken zu nutzen sind. Er beschäftigt sich außerdem nur mit sicheren und zitierfähigen Angaben.
Was noch interessant ist, kann Literaturrecherche das Thema der Arbeit bestimmen. Je nach verfügbaren Quellen kann sich auch eine völlig neue, unerwartete Forschungsrichtung eröffnen. Das Stöbern in Büchern und im Internet ist sehr spannend und führt zu neuen Ideen. Wenn Sie das ganze Bild von möglichen Themen vor sich haben, ist es auch leichter, das möglichst passende Thema auszuwählen.
Eine gescheite und tiefgreifende Literaturrecherche ist eine anspruchsvolle Studienleistung. Deswegen machen viele Studenten einen strategischen Schachzug und wenden sich an erfahrene Autoren an, die ihnen mit dieser Aufgabe helfen. Die Letzteren kennen sich mit verschiedenen Forschungsmethoden aus und schreiben perfekte Gliederungen, Flussdiagramme, Literaturlisten usw.

Wie machen Ghostwriter die Literaturrecherche?

Wenn Sie eine wissenschaftliche Arbeit zu schreiben bekommen, sollen Sie in der Regel nach bestimmten Vorlagen schreiben. Dies bezieht sich auch auf die Literatur, die zu verwenden ist. Sobald Sie sie bekommen, geben Sie die Anweisungen an und dann beginnt der Ghostwriter mit der Aufgabe. So müssen Sie nicht in die Bibliothek, indem Sie sehr viel Zeit sparen. Es ist sehr bequem, die Zeit für sich zu haben, während jemand anderer nach relevanten Aufsätzen, Zeitungen, Sammelbänden und Monographien sucht. Da Ghostwriter viel Erfahrung auf diesem Bereich haben, wissen sie ganz genau, welche Quellen zum Thema am besten passen.
Stellen Sie sich vor, Sie sollten diese Aufgabe selbst erledigen. Um sich über die zahlreichen Quellen zu informieren, muss man alle möglichen Bücher und Artikel durchschauen. Danach würden Sie diese richtig zitieren und in eine Liste eintragen. Es passiert oft, dass man durcheinander ist und viele Quellen während des Schreibprozesses verliert oder verwechselt. Das beeinflusst die Note. Des Weiteren sollten Sie die Zeit für die Recherche gut einplanen. Wichtig ist, dass die Literaturrecherche sehr früh angegangen wird und während des ganzen Arbeitsprozesses weiterläuft. Ohne gute Literaturquellen lässt sich weder eine geeignete Fragestellung finden noch ein Thema für die Arbeit formulieren. Es ist ein weitgehend gemachter Fehler, die Literaturrecherche für abgeschlossen zu halten, wenn eine bestimmte Anzahl an Titeln erreicht worden ist.
Der heutige Zustand der Literaturdatenbanken erlaubt eine schnelle und fruchtbare Suche nach Literatur. Allerdings sollte man sich im Voraus mit dem Thema der Forschung auseinandersetzen, Hauptautoren finden, theoretische Ansätze und Forschungsbedarf bestimmen. Wenn Sie bei solch einer Aufgabe in Panik geraten, können Sie leicht einen Ghostwriter heranziehen, der genau weiß, wo es anzusetzen ist, um möglichst schnell und qualitativ eine aussagekräftige Literaturliste zu erstellen. Wer so macht und sich mit der Bachelor- oder Diplomarbeit helfen lässt, kann von großer Erfahrung der Ghostwriter profitieren und sich in der Zeit vollständig auf das Schreiben der Arbeit konzentrieren.

Wichtige Tipps zur wissenschaftlichen Literaturrecherche

Damit Sie sich in der Unmenge von Büchern und Werken nicht verlieren, geben wir Ihnen einige Tipps zur Erstellung eines Literaturverzeichnisses. Diese Liste wurde erfahrungsgemäß erarbeitet. So ist Folgendes zu beachten:

  1. Man sollte das Literaturstudium genau, methodisch und sorgfältig anfangen.
    Lassen Sie nichts außer Acht, weil Ihre Arbeit auf sichere Quellen und Ihre richtige Formatierung beziehen muss.
  2. Wenn Sie zur Untersuchungsidee noch keine Quellen herangezogen haben, sollten Sie Lexika, Wörterbücher und Handbücher verwenden. Sie können Ihnen den ersten Anreiz zum Thema geben.
  3. “Schummeln” Sie. Wenn Sie noch keine Ahnung haben, womit Sie anfangen sollen, schauen Sie sich aktuelle Sammelreferate, sog. Reviews an. Sie sind vorteilhaft, weil in ihnen die wichtigste Literatur zu einem Thema ausgewertet und zusammengefasst ist.
  4. Wenn Sie Universitätsbibliotheken zu kompliziert finden, stehen Ihnen computergestützte Datenbanken und das Internet zur Verfügung. Internetquellen gelten nicht als sicher, wenn Sie die Angaben ohne Publikationsdatum oder Zugang angeben. Andernfalls akzeptiert man aus dem Netz stammende Informationen.
  5. Nutzen Sie alle möglichen Quellen. Dazu gehören: Bibliotheken, Buchhandel, Verlage, Fachzeitschriften, Fachinformationsportale, E-Books, Dokumentlieferdienste, Fachgesellschaften, wissenschaftliche Datenbanken usw.
  6. Die größten Datenbanken in der Schweiz:
    Informationsverbund Deutschschweiz IDS
    Der zentrale Online-Katalog von Universitätsbibliotheken in Basel, Bern, Luzern, St. Gallen und Zürich.
    Schweizerische Nationalbibliothek (NB)
    Vielleicht der größte Online-Katalog der Schweiz.
    NEBIS
    Verfügt über 80 Fachbibliotheken aus allen Sprachregionen.
  7. Noch eine schlaue Möglichkeit der Recherche ist die „Schneeballmethode“. Sie verwenden die Literatur, die der Autor eines von Ihnen gelesenen Werkes zitiert hat. Dabei sollten Sie nur die Verfügbarkeit der Bücher überprüfen.
  8. Nutzen Sie die Fernleihe Option, falls ein bestimmtes Buch in der Bibliothek nicht vorhanden ist.
  9. Internet gilt auch als eine Literaturquelle, aber erst dann, wenn diese Quelle wirklich zitierfähig ist und über einen bestimmten Autor verfügt. Es ist gut zu wissen, dass wissenschaftliche Aufsätze über Google Scholar zugänglich sind. Außerdem stellen manche Forschungsinstitute und Wissenschaftler Aufsätze und Ergebnisse Ihrer Studien auf ihren Webseiten zum Download bereit.
  10. Formatierung spielt eine große Rolle. Sie können eine tolle Liste erstellen, aber doch eine schlechte Note bekommen. Dies passiert, wenn Sie den Zitierregeln nicht folgen. Sie sind ziemlich kompliziert. So ist die richtige Zitation sehr zeitaufwendig.

Das alles und anderes mehr können unsere Ghostwriter. Sie haben jahrelange Erfahrung und können Ihnen mit Zitieren helfen. Sie verfügen über ziemlich seltene Bücher, die schwer zu finden sind. Sie können auch Literaturrecherchen auf Englisch durchführen. Sie würden Ihnen gerne mit Bachelor-,Master- oder Doktorarbeiten helfen! Genießen Sie alle Vorteile unseres Dienstes!