Erste Vorlesung: ein guter Start oder Zeitverlust?

Viele Studierende halten die ersten Vorlesungen des neuen Semesters für unwichtig und verpassen sie oft. Sie meinen, dass der Anfang des Studienprozesses keine Anwesenheit fordert, weil man außer organisatorischen Fragen keine wesentliche Information aufklärt. Doch liegt in den ersten Vorlesungsterminen die Gewähr Ihres Erfolgs während des Semesters. Sind Sie aufmerksam und befolgen die Anweisungen des Dozenten, bekommen Sie einen guten Start ins Studium und können ohne besondere Anstrengung Ihr Bestes zeigen.

Was soll beachtet werden

Die erste Vorlesungswoche ist die Frist, während deren man einen gesamten Eindruck vom neuen Fach bekommt und sich mit den Besonderheiten des Faches vertraut macht. Verpassen Sie diese Frist, wird es schwieriger, sich im Studienprozess zurechtzufinden und hohe Leistungen zu zeigen.

Lesen Sie ein paar nützliche Tipps! Mit ihrer Hilfe erfahren Sie, welche Aspekte während der ersten Vorlesung berücksichtigt werden sollen.

Schätzen Sie den Dozenten ein

Ihre Einstellung zum bestimmten Fach hängt unmittelbar vom Dozenten ab. Scheint er ein angenehmer Mensch zu sein, nimmt Ihr Interesse am Studium wesentlich auf. Ihre Aufgabe besteht darin, während der ersten Vorlesung die Persönlichkeit des Dozenten einzuschätzen und einen genauen ersten Eindruck von ihm zu machen. Achten Sie auf seine Charakterzüge und Gewohnheiten. Ist er anspruchsvoll oder eher loyal? Humorvoll oder langweilig? Wie geht er mit seinen Studenten um? Danach stellen Sie sich die Frage, ob die Vorlesungen von dieser Person für Sie geeignet  sind.

Schreiben Sie Termine auf

In der Einführungsvorlesung bekommt man gewöhnlich Information über die Veranstaltungen, die während des Semesters geplant sind. Hören Sie den Dozenten aufmerksam zu und schreiben Sie alle Termine auf, um die Wichtigsten nicht zu versäumen.

Erkundigen Sie sich nach den Schwerpunkten

Noch ein schwerwiegendes Argument, das für die Wichtigkeit der ersten Vorlesungen spricht, ist Einteilung der Schwerpunkte. Erkundigen Sie sich danach, welchen Themen Sie mehr Aufmerksamkeit schenken müssen und welche Sie nicht sehr präzis erlernen können. Auf diese Weise bestimmen Sie Prioritäten und organisieren Ihre Semesterplanung effizienter.

Erstellen Sie die Liste von Lehrbüchern

Das Lehrmaterial ist ein bedeutender Aspekt des erfolgreichen Studiums. In der ersten Vorlesung stellt der  Dozent die Liste von den Büchern dar, die man während des Semesters lesen soll. Gewöhnlich sind sie in der Bibliothek zu finden, aber wenn es dort keine nötige Literatur gibt, können Sie Kopien machen, Online-Bücher herunterladen oder einfach kaufen. Jedenfalls sollen Sie die Liste von nötigen Büchern erstellen und sie im Voraus besorgen.

Sammeln Sie Information über die Prüfungsperiode

Wenn Ihr Dozent zum Thema «Prüfung» übergeht, seien Sie an seinen Worten besonders konzentriert. Obwohl die Prüfungsphase noch nicht vor der Tür steht, ist es notwendig, über die Besonderheiten ihrer Struktur informiert zu werden. Notieren Sie sich, in welcher Form die Prüfung abläuft, auf welche Details Sie Acht geben müssen. Sammeln Sie Information über die Prüfungsperiode, haben Sie eine genaue Vorstellung, was Sie davon erwarten können.

Notieren Sie sich Besonderheiten

Die Einführungsvorlesung wird oft dazu genutzt, die organisatorischen Besonderheiten des Vorlesungsplanes aufzuklären. Der Dozent antwortet auf die Fragen, an die Studenten besonders interessiert sind:

–       Wieso kann man seine Note verbessern?

–       Gibt es zusätzliche Vorlesungen?

–       Fallen die Vorlesungstermine aus?

–       Was soll man tun, wenn man zur wichtigen Veranstaltung  nicht gekommen ist?

Ist die erste Vorlesung verbummelt, verlieren Sie die Gelegenheit über diese Abweichungen Bescheid zu wissen und selbst  Fragen zu stellen. Hören Sie aufmerksam zu und notieren sich alle Besonderheiten des Vorlesungskurses. Das kann Ihnen wirklich von Nutzen sein.

Fazit

Die Anfangsphase soll von Studenten ernst genommen werden, weil sie eine Grundlage eines erfolgreichen Studiums während des Semesters ist. In diesem Artikel haben Sie gelesen, auf welche Aspekte man in den ersten Vorlesungen achten soll.

Vergessen Sie aber nicht, dass Ihr Erfolg unmittelbar von Ihnen selbst abhängt. Verwenden Sie unsere Tipps richtig, bekommen Sie einen guten Start ins Studium und zeigen ohne besonderen Aufwand hohe Leistungen.

Viel Erfolg bei der Umsetzung!

Share this...
Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn